Archiv

Was nen Tag...

So, nu will ich das Dingens hier auch ma für was sinnvolles verwenden (wird nich oft vorkommen)..

 

Heute is ma wieder einer von den Tagen, an denen man so nen Haufen an Dingen erledigen will bzw. vor hat, dass es schon fast in Stress ausartet: 9:00 (!) aufstehen, Auto inne Werkstatt bringen, dann mit Ehrhardt innen Saturn nen Laptop umtauschen, dann haben sie den gleich nich nochma da, also nen andern, dann is die Tante anner Kasse total durchen wind....man man man, wer die nur eingestellt hat...

 

Gleich kommt dann auch noch das Maehne vorbei...wird bestimmt lustig.... 

 

Und auch typisch für solche Tage: man weiß mal wieder nicht was man am Abend machen soll...

 

Das einzige was bis jetz feststeht, ist das Matze heute einen ausgibt, wozu ich aber eigentlich keine Lust hab, und schon gar nicht dazu den andern beim Saufen zu zugucken....

 

 Vielleicht gibts ja von anderen Leuten noch nen sinnvollen Vorschlag, was man heute Abend machen könnte...

 

 So, nu genug von meinem Tag...und vorallem von dem halb sinnvollen Eintrag...

 

Olli 

1.9.06 15:16, kommentieren

Naja...

....wie erwartet war ich heute Abend doch bei dem Saufgelage dabei (hab mich aber zurückgehalten)....naja war ganz ok ma Leutz wie Ronald oder Matze wieder zu sehen, da die ja doch in der Woche beim Bund sind...

 

...bin dann aber trotzdem gerade gegangen weils mir einfach zu blöd wurde...

 

...und ich hab irgendwie mehr und mehr das Gefühl das ich irgendwie mit den Leuten immer weniger Gemeinsamkeiten habe, was mir irgendwie Angst macht...außerdem fehlt mir Jule, da ich so Niemanden habe mit dem ich über meine Probleme, Gedanken und Gefühle sprechen kann, da ich bei den Meisten eh nur auf Unverständnis oder Ablehnung treffen würde.....da sich ihre Ansichten in der letzten Zeit doch stark von meinen unterscheiden und ich mir durch auch mehr und mehr fehl am Platz vorkomme, wenn wir ma wieder alle zusammen sind....

 

die zentrale Frage, die sich mir stellt, ist die, ob es an mir oder den Anderen liegt....bzw. ob wir uns einfach in den letzten zwei Monaten auseinander gelebt haben?...da wir ja doch ständig (vielleicht zu oft?!) zusammen waren...

...naja ich geh dann mal langsam pennen und denke noch nen Bisschen über die tollen Zeiten nach, die wir hatten, vorallem als wir noch alle zusammen waren...

 

gn8 euch allen.... 

 

2.9.06 00:09, kommentieren

Welch ein Stress ich doch habe :P

Naja dann will ich mich endlich hier auch mal melden

Zuallererst mal ein großes Lob an Olli, der die Seite schon so schnell nen bissl bunt gemacht hat

Dann hoffe ich mal das wir beide schön viele Einträge machen die schön von euch kommentiert werden ^^ :P (wie wir bei manch anderen ^^)

Naja in letzter Zeit hatte ich bissl Stress und kaum freie Zeit zum ausruhen, so dass ich hier net schreiben konnte, denn von Freitag zum Samstag war ich erst in Ballhausen bei Maron und Abends dann haben wir ja Geburtstag gefeiert (und gepokert ), was eigentlich net schlecht war. Da ich aber erst kurz nach um 4uhr daheim war hab ich bis 12uhr gechlafen, woraufhin ich 13.15 mich zum Fuba treffen musste um dort bis 18uhr zu sein (aber wir haben wenigstens 1:0 im Pokal gewonnen und ich hab bei den Männern die komplette Zeit gespielt)

Nja und heut war dann wieder Ferienjob angesagt, wie es auch noch die ganze restliche Woche sein wird... wobei es eigentlich erträglich is, bis auf die frühen Aufsteh-Zeiten... zudem war ich heut abend 16.30 noch wegen meinem linken Fuß beim Arzt, so das ich jez nen Stützverband hab, aber es is zum Glück nix schlimmeres... 

 

Übrigens: Marie kommt am Freitag heim und das heisst wir müssen uns mal wieder was überlegen, was wir machen können Ich bin warscheinlich das ganze WE daheim, also sollten wir zusammen planen, damit es evtl was wird...

Liebe Grüße, Der Maehne

3 Kommentare 4.9.06 20:01, kommentieren

...

Menschen ändern sich....

 

und Versprechen oder Worte haben heutzutage null wert ...

 

 

Vielleicht bin ich auch der, der sich verändert hat und nicht die Anderen. Wobei das letztendlich auch keine Rolle spielt. Das eigentliche Problem bleibt ja trotzdem bestehen, was mir irgendwie zu denken gibt. In letzter Zeit, wenn wir mal abends wieder alle, oder wenigstens ein Teil von unserer "Band", zusammen sind, komme ich mir manchmal echt fehl am Platz vor, obwohl ich mich ja eigentlich gerade in der Gesellschaft von den Menschen, die ich "Freunde" nenne, wohlfühlen sollte, oder nicht?! Jedoch kommt es in letzter Zeit öffters mal vor, dass man sich über Themen unterhält, von denen ich entweder keine Ahnung habe, oder haben will, oder ich mal wieder nicht über irgendwelche Scherze oder irgendwelchen Blödsinn lachen kann, der gerade gemacht wird, obwohl ich das früher eigentlich immer gemacht habe. Außerdem ist die Atmosphäre in letzter Zeit oft "fremd", d.h. es kommt mir vor, als ob ich mit, mir völlig fremden, Menschen zusammen sitzen würde....

 

Der springende Punkt dabei ist nur, dass ich mich frage, wie es dazu gekommen ist, d.h. ob sich die Leutz in letzter Zeit so dramatisch verändert haben, oder ich mich und ich einfach in letzter Zeit nur zu empfindlich geworden bin...?! Ich mein', dass man mal seine Meinungsverschiedenheiten unter "Freunden" hat, ist ja völlig normal, aber das dass aus meiner Sicht zu einem Dauerzustand geworden ist, soltte und ist eindeutig nicht normal. Nur warum das Ganze...? Haben wir uns in den letzten drei Monaten, seit dem Abi, einfach zu oft gesehen....oder gar auseinander gelebt (aus meiner Sicht)...? Oder haben sich wirklich alle (oder nur ich) einfach nur verändert...?

 

Naja bald ist das eh alles vorbei. Spätestens wenn dann ab dem vierten Oktober entgültig alle weg sind. Dann lernt man neue Menschen kennen, an dem Ort wo es einen hinverschlagen hat, sei es zum Studieren, oder wegen der BW, oder FSJ, oder Ausbildung oder sonst was. Vielleicht nennt man diese Personen dann auch wieder "Freunde", vielleicht auch nicht. Jedenfalls sieht man sich dann seltener und vielleicht wird gerade dadurch einiges wieder besser, oder noch schlimmer (geht das überhaupt?!). Jedenfalls ist es dann ziemlich egal, wenn jeder sein eigenes Leben lebt, wo auch immer und mit wem auch immer....

 

 

 

So, dass musste ich jetzt mal loswerden. Ich glaub einige die das lesen, werden sagen, dass ich einfach nur ma wieder "rumspinne" oder Ähnliches, vielleicht gibts einigen auch zu denken, oder vielleicht verstehen mich einige nun auch besser, oder auch nicht. Ich hoffe dennoch, dass sich durch diesen Eintrag hier niemand direkt angesprochen fühlt und ich ihn neutral genug geschrieben habe...

 

 

Nun ja...ich wünsche dann trotzdem allen eine wunderschöne gut Nacht

 

Olli

1 Kommentar 10.9.06 20:28, kommentieren

was soll das...?!

Leute ich versteh' euch nicht!

 

Komischerweise geben mir alle, die den letzten Eintrag gelesen haben, recht mit dem, was drin steht. Aber: warum tut ihr verdammt nochmal nichts dagegen, anstatt sich einfach damit abzufinden...?!  Wollt ihr dass das so bleibt, oder wie soll ich das jetzt verstehen?

 

Also bitte, wenn euch an unserer "Freundschaft" noch irgendwas liegt, dann versucht doch wenigstens etwas dafür zu tun, dass es ansatzweise so wird wie früher!

 

 Olli

 

(PS: Das betrifft nicht (!) meine männliche Urlaubsbeziehung!)  

8 Kommentare 13.9.06 17:02, kommentieren

Neue Bilder

So, nun sind unter "Bilder" endlich mal nen paar halbwegs ordenliche Bilder von uns drin. So weit ich und meine Testperson ( jaha...was ich nich alles hab ), dass sehe geht alles, also auch der Link ( "Car Posing" ).

 

Und bevor noch andere sowas sagen wie Matze ( "Man kanns mit dem Gepose aber auch übertreiben" )....das is alles nich wirklich ernst gemeint mit den Bildern und der Seite hier! Also einfach lachen, wenns wie gewollt und nich gekonnt ausssieht....is alles geplant...

 

Und nochma danke an Marcel der nen Großteil der Fotos gemacht hat!

 

Olli

3 Kommentare 17.9.06 23:23, kommentieren

Wie schnell die Zeit vergeht...

So, dass waren sie also erstmal, unsere beiden letzten Treffen, wo nochmal alle Leutz zusammen waren und wie erwartet war es wieder genau das Selbe wie sonst auch.

 

Nun ist die Frage, sollte man darüber froh sein, dass nun alle weg sind und somit erstmal keine gemeinsamen Abende mehr statt finden, mit der Hoffnung das es so langsam wieder so wie früher wird, da man sich nur noch selten sieht und somit der "Prozess des Auseinanderlebens" aufhört.....oder....sollte man eher traurig sein darüber, dass nun wirklich langsam alle ihre eigenen Wege gehen...?

 

Ich habe darüber in letzter Zeit echt viel nachgedacht....und um ehrlich zu sein, so richtig entscheiden für eines der Beiden konnte ich mich nicht.....naja vielleicht doch....da ich eher zum Ersteren tendiere, jedoch ohne der Hoffnung auf Besserung....die habe ich schon lange vorher verloren...da ich öffters dabei bin, wenn ma wieder einige von uns über andere von uns herziehen, nur weil diese sich mal nicht so verhalten, wie sie es für "richtig" befinden....und allein deswegen, damit ich das nicht mehr hören muss, ist es besser wenn wir uns nicht mehr (so oft) sehen....

 

Dies war auch einer der Hauptgründe warum ich Freitag und Samstag fast nichts gesagt habe bzw. ich teilweise so abweisend geüber einigen war....sorry dafür....aber es gibt auch noch andere Gründe, die ich hier aber nich weiter aufführen möchte...

 

Naja.....das wollte ich mal gesagt haben....vielleicht verstehen es einige, oder vielleicht auch nich....naja....was solls

 

Olli 

 

 

24.9.06 18:49, kommentieren

Werbung