Merry X-Mas

An alle Leser und nahe stehende Menschen wünschen Olli und Maehne ein frohes Weihnachtsfest 2006!

Lasst euch reich beschenken und beschenkt die anderen wie sie euch Aber am wichtigsten ist, dass ihr mal für einige Tage den Alltag vergesst und einfach mal die Seele baumeln lasst!

Somit schöne Tage für alle!

24.12.06 21:34, kommentieren

Lang ists her :P

Nja schon lange her, dass ich das letzte mal hier geschrieben habe

aber auf drängen eines gewissen sebastians möchte ich mich mal wieder hier verewigen... passiert is ja ne menge in den letzten 4 wochen...

Also zu aller erst hab ich die Buchführungsklasur von der ich das letzte mal geredet hatte gut überstanden und mittlerweile auch das Ergebnis bekommen...

Hab ne 2,3 erreicht, ehrlich gesagt ne bessere Note als erwartet und deswegen bin ich auch absolut zufrieden, wäre toll wenn ich die anderen Klausuren im Februar dann genauso gut schaffe, aber bis dahin will ich erstmal gar nicht denken...

Sonst war unser Treffen von Anfang Dezember richtig toll und hat mir gezeigt das diese Treffen viel zu selten und meistens auch zu kurz sind, wie es sich zB bei mir zeigte, weil ich relativ früh ja wieder abgeholt wurde Aber Spass hatten wir eigentlich alle den Abend, ich erinnere nur an Moni's Aktion (der sicher in der kommenden Woche viel Spass beim Bund hatte :D) und die Kitzeleien von Marie, Jule und mir waren auch lustig

Gerade aber dieser Spass an dem Abend macht mir deutlich, wie dringlich wir etwas für Sylvester finden müssen, denn da will ich unbedingt was unternehmen, bzw in gemütlicher Runde mit allen zusammensitzen, denn auch letzter Jahr hat Spass gemacht, obwohl wir da leider anfangs nicht alles zusammen waren ... aber egal, das kann sich dieses Jahr ja ändern und wird sich auch ändern... nur brauchen wir ne unterkunft!

Leider gestaltet sich das ja schwieriger als erwartet und ich muss sagen ich weiss selber nicht wo in der Nähe von uns ein Haus sein könnte wo 10 leute nächtigen können und was auch strom und heizung und sicher auch ne küche hat...

Falls das nicht klappt müssen wir wohl wieder bei jemandem Privat sein, die Frage ist nur wer würde sich dafür opfern, denn 10 leute (bzw ohne ihn 9) sind ne menge... und sowas gibt mir dann immer zu denken...

Aber wir schaffen das schon!

Ansonsten läuft bei mir beim Studium alles ok und es macht auch noch Spass, das is ja eines der Hauptsachen mit, denk ich mal Hab mir jetzt letztens auch nen Lehrbuch gekauft, damit ich dann nach Weihnachten schön lernen kann... mal schauen wie das wird ein 600seitiges Buch mit Theorie zu lesen

Zudem freue ich mich im Moment eigentlich richtig auf Weihnachten, vor allem da die Ferien dieses Jahr richtig lange gehen, da könnte man sicherlich dann auch Anfang das Jahres nochmal was unternehmen... aber bis jetzt öffne ich immer schön meine Kalendertürchen und freue mich schön über die Schokolade darin

Aber an dem absoluten 100% Weihnachtsfieber fehlt die Kälte und der Schnee, den ich mir sehnlichst herbeiwünsche (außer beim Auto fahren will ich ihn net haben).

Naja, dann wünsche ich euch allen noch eine schöne vorweihnachtliche Zeit, die ihr schön genießen solltet... und dann natürlich nen schönes Fest, aber bis dahin liest man sich sicherlich nochma, falls ich den Blog net vernachlässige

Bis denne und liebe Grüße, Maehne

2 Kommentare 13.12.06 13:37, kommentieren

Soooo, da bin ich auch mal wieder ;)

Hab heute Nachmittag frei, so dass ich mich hier mal verewigen kann und nen Lagebericht geben kann

Aber Erstma zu Olli, hoffe deinem Opa geht es wieder besser, wünsche auf jeden Fall gute Besserung, genauso an deinen Vater udn hoffentlich is es mit eurem Corsa net ganz so arg schlimm! Aber wie is denn bei dir die kleine Schramme ans Auto gekommen? Und das mit dem Aufbauseminar find ich ne Frechheit von denen, 1. kommt es meiner Meinung nach viel zu spät, da müsste man das eigentlich verweigern, aber das bringt ja nix, leider und 2. auch noch nur für das Schreiben so viel Geld abkassieren ist auch reine Abzocke... Aber ich wünsch dir viel Glück bei dem Seminar und lass dich net so ärgern, das wird schon wieder, hoff ich (wann soll das seminar eigentlich sein bzw musst du dich da noch irgendwie anmelden?)

Naja zu mir...

Hatte heut früh erst wieder BWL 1b (Handelbilanz), hat eigentlich Spass gemacht und danach VWL, was bis jetzt zu meinen Lieblingsvorlesungen gehört, wobei das eigentlich auch noch schwieriger wird, wenn man sich das Skript mal anschaut, aber ich hoff doch mal das ich das ganze hinbekomme Gestern hatten wir wieder Recht, was auch ok ist und gestern Abend hatte ich Fuba-Training, da hatte ich mich von der Hochschule aus angemeldet um bissl fit zu bleiben Morgen hab ich dann BWL 1a (Grundlagen) und danach wieder VWL Vorlesungen und danach Übungen. Dagegen freu ich mich aber auf morgen Abend, da gucken wir uns wieder ein Spiel von Jena an, gegen Fürth, hoffenmtlich gewinnt Jena Meine restliche Woche sieht dann eigentlich genauso aus wie die jetzigen Tage geschildert wurden, immer abwechselnd Vorlesungen und Übungen. Hab dadurch schon öfter Kopfschmerzen bekommen

Nja heute Nachmittag oder wenigstens in den nächsten Tagen muss ich dann endlich anfangen richtig für die 1.Klausur zu lernen, die is am 24.November von 16-18Uhr, totale blöde Uhrzeit, vor allem da das nen Freitag is Aber ich hoffe ihr wünscht mir trotzdem viel Glück

Naja so viel erstma zu mir, wenn jemand von euch am Freitag nix vor hat, dann evtl einfach mal bei mir melden, bind a wieder in LSZ und weiß noch nicht was ich machen kann

LG, der Maehne

2 Kommentare 7.11.06 14:12, kommentieren

Was ne beschissene Woche

Die letzte Woche war echt zum Kotzen...

 

Angefangen bei der BW: Montag und Dienstag Schießen mit G36 bzw. MG3...eigentlich ne lustige Sache, aber bei 5°, 5 oder mehr Stunden im Regen warten, an jedem Tag, ist einfach nur zum Kotzen....außerdem isses zum Kotzen, wenn man jede Übung zwei mal schießen muss, nur weil die eigene Waffe verstellt ist und man damit nix trifft, es aber die Ausbilder nicht kapieren wollen, bis sie selber damit geschossen haben und sich über die verstellten Waffen aufgeregt haben. Aber von wegen neu justieren...Pustekuchen, außer ein "wir prüfen das" ( auf deutsch also soviel wie "mir doch egal" ) kommt nix. Dann am ersten November um 5:00 Uhr die tolle Nachricht: unsere Stube hat jetzt eines der beiden Außenreviere zu reinigen und das bei -3° und Schneefall...Außerdem hatte ich die "Ehre" am Mittwoch zum Gefechtstag, dass MG3 mit seinen 11,5 Kg zusätzlich zu meinem Zeugs (ca. 20 Kg) schleppen zu dürfen....mit samt Eilmarsch (ca. 1,5 Km rennen) zurück in die Kaserene...und wir hatten das Vergnügen des "Erstkontaktes mit dem BW-Pfarrer"....d.h. wir wurden alle gezwungen dahin zugehen...

 

Dann auf der Heimfahrt geht mir auch noch eine Lampe vom Scheinwerfer am Auto kaputt und ich gurk nur mit einem Licht im Dunkeln rum. Und ne neue kostet ja "nur" 10 Euro. Noch dazu hab ich mir am Freitag Nachmittag noch ne kleine Schramme ans Auto gefahren, zwar nur an einer Plastikzierleiste an der Stoßstange vorne, so dass es eigentlich nicht mal auffällt, aber es nervt trotzdem...

 

Zu allem Überfluss habe ich heute auch noch nen Schreiben gekriegt, indem ich zu einem Aufbauseminar wegen meinem "Unfall" aufgefordert werde....und dass auch nur knapp vier Monate später...und ich darf nur dafür, dass die mir das geschrieben habenb 31,20 Euro blechen.....naja beschissene deutsche Bürokratie halt...

 

Wenn wir einmal beim Thema Autos sind: Mein Vater hat es geschafft unseren Corsa auf dem Weg zur Arbeit am Freitag Morgen auf der Autobahn und durch Glatteis inne Leitblanke zu setzen....naja ihm ist zum Glück nichts passiert, nur dem Auto gehts vorne nicht mehr so gut...Naja nun gucken sie halt ob es sich lohnt den Corsa zu reparieren, oder ob es doch nen neues Auto werden muss....

 

Das schlimmste ist jedoch, dass es meinem Opa schon seit zwei Wochen nicht so gut geht und er schon wieder fast einen Herzinfakt hatte und erstmal im Krankenhaus liegt, aber ihm gehts mittlerweile auch schon wieder den Umständen entsprechend gut....

 

 

 

 

So, ich hoffe, dass das erstmal die letzte so krasse Woche ist, die ich erlebe....

 

Olli

 

 

Ps: Maehne, es wird von dir verlangt, dass du auch mal hier was schriebst....

4.11.06 22:22, kommentieren

I'm bäck =]

So, nu bin ich endlich wieder daheim, nach zwei Wochen Bund am stück! Ist teilweise recht lustig, aber oft auch einfach nur stressig, vorallem wenn einen die Ausbilder mal wieder "ficken"!

 

Was wir so gemacht haben..? Also bis jetzt erstmal Ausrüstung bekommen und diese drei Stunden lang so gefaltet und angeortnet, dass sie zur Zufriedenheit unserer Ausbilder im Spind liegen. Außerdem reinigen wir alle zwei Stunden Stube und Revier. Ja, das nervigste ist wohl das Aufstehen um 4:30 Uhr in der Früh und Pennen ab ca. 23:00 Uhr. Sonst haben wir halt normale Ausbildung gemacht, sprich Formaldienst (Marschieren lernen), das G36 zerlegen und zusammensetzen (ja nicht "zusammenbauen sagen, dass kommt nicht gut), damit im AGSHP (Schießsimulator) geschossen und das Teil 20 Mal gereinigt, dann PFT (Physical Fitness Test), so nen bisschen Sport, den 5 Km Eingewöhnungsmarsch mit ca. 25 Kg Gepäck und noch ne Menge Theorieunterricht gemacht, wo die Meisten sich kaum wach halten können, aufgrund des Schlafmangels, obwohl die teilweise recht interessant sind.

 

Ja...so im Großen und Ganzen ist das das, was wir so den lieben langen Tag machen.

 

Die Leutz bei mir auf der Stube sind zum größten Teil auch alle voll in Ordnung. Klar bei zehn Mann gibts auch schonmal Stress, aber dannnach verträgt man sich dann auch gleich wieder.

 

Zum Essen: Also Frühstück (5:30 Uhr) ist klasse, Mittag (ca. 12:00 Uhr) geht so, aber Abendbrot (ca. 17:00 Uhr) kann man echt vergessen, vorallem wenn man dannnach noch bis 23:00 Uhr Dienst hat. Und von der Zeit her isses recht knapp bemessen, aber auch daran gewöhnt man sich.

 

Die Ausbilder sind, bis auf Einen, alle recht locker und cool drauf, klar auch recht streng, vorallem wenn mal wieder einige meinen doof-spielen zu müssen. Naja, man gewöhnt sich an alles und macht irgendwann einfach nur noch das, was einem gesagt wird, ohne zu diskutieren, auch wenn's einfach nur Schwachsinn ist....naja.

 

 

 

So, nu bin ich ja wieder daheim......mal sehen was dieses Wochenende so alles geht, oder auch nicht geht.

 

 

Olli

5 Kommentare 20.10.06 18:45, kommentieren

Morgen isses soweit...

...morgen Früh gehts zum Bund bzw. nach Munster (bei Soltau inner Nähe)... Ich bin ja mal gespannt wie das alles so ist und abläuft.

 

Falls es jemanden interessiert, ich darf zum Panzerartilleriebattailon...hehe hauptsache große alles zerstörende Waffen! *muahaha* =]

 

So und für die Leute, die mal wieder irgend nen Abend planen wollen: ich bin dieses Wochende (7. + 8.) daheim, aber dafür das nächste (14. + 15.) nich.

 

 

Also viel Spass euch allen noch. 

 

 

 

1 Kommentar 3.10.06 17:54, kommentieren

Wie schnell die Zeit vergeht...

So, dass waren sie also erstmal, unsere beiden letzten Treffen, wo nochmal alle Leutz zusammen waren und wie erwartet war es wieder genau das Selbe wie sonst auch.

 

Nun ist die Frage, sollte man darüber froh sein, dass nun alle weg sind und somit erstmal keine gemeinsamen Abende mehr statt finden, mit der Hoffnung das es so langsam wieder so wie früher wird, da man sich nur noch selten sieht und somit der "Prozess des Auseinanderlebens" aufhört.....oder....sollte man eher traurig sein darüber, dass nun wirklich langsam alle ihre eigenen Wege gehen...?

 

Ich habe darüber in letzter Zeit echt viel nachgedacht....und um ehrlich zu sein, so richtig entscheiden für eines der Beiden konnte ich mich nicht.....naja vielleicht doch....da ich eher zum Ersteren tendiere, jedoch ohne der Hoffnung auf Besserung....die habe ich schon lange vorher verloren...da ich öffters dabei bin, wenn ma wieder einige von uns über andere von uns herziehen, nur weil diese sich mal nicht so verhalten, wie sie es für "richtig" befinden....und allein deswegen, damit ich das nicht mehr hören muss, ist es besser wenn wir uns nicht mehr (so oft) sehen....

 

Dies war auch einer der Hauptgründe warum ich Freitag und Samstag fast nichts gesagt habe bzw. ich teilweise so abweisend geüber einigen war....sorry dafür....aber es gibt auch noch andere Gründe, die ich hier aber nich weiter aufführen möchte...

 

Naja.....das wollte ich mal gesagt haben....vielleicht verstehen es einige, oder vielleicht auch nich....naja....was solls

 

Olli 

 

 

24.9.06 18:49, kommentieren

Neue Bilder

So, nun sind unter "Bilder" endlich mal nen paar halbwegs ordenliche Bilder von uns drin. So weit ich und meine Testperson ( jaha...was ich nich alles hab ), dass sehe geht alles, also auch der Link ( "Car Posing" ).

 

Und bevor noch andere sowas sagen wie Matze ( "Man kanns mit dem Gepose aber auch übertreiben" )....das is alles nich wirklich ernst gemeint mit den Bildern und der Seite hier! Also einfach lachen, wenns wie gewollt und nich gekonnt ausssieht....is alles geplant...

 

Und nochma danke an Marcel der nen Großteil der Fotos gemacht hat!

 

Olli

3 Kommentare 17.9.06 23:23, kommentieren

was soll das...?!

Leute ich versteh' euch nicht!

 

Komischerweise geben mir alle, die den letzten Eintrag gelesen haben, recht mit dem, was drin steht. Aber: warum tut ihr verdammt nochmal nichts dagegen, anstatt sich einfach damit abzufinden...?!  Wollt ihr dass das so bleibt, oder wie soll ich das jetzt verstehen?

 

Also bitte, wenn euch an unserer "Freundschaft" noch irgendwas liegt, dann versucht doch wenigstens etwas dafür zu tun, dass es ansatzweise so wird wie früher!

 

 Olli

 

(PS: Das betrifft nicht (!) meine männliche Urlaubsbeziehung!)  

8 Kommentare 13.9.06 17:02, kommentieren

...

Menschen ändern sich....

 

und Versprechen oder Worte haben heutzutage null wert ...

 

 

Vielleicht bin ich auch der, der sich verändert hat und nicht die Anderen. Wobei das letztendlich auch keine Rolle spielt. Das eigentliche Problem bleibt ja trotzdem bestehen, was mir irgendwie zu denken gibt. In letzter Zeit, wenn wir mal abends wieder alle, oder wenigstens ein Teil von unserer "Band", zusammen sind, komme ich mir manchmal echt fehl am Platz vor, obwohl ich mich ja eigentlich gerade in der Gesellschaft von den Menschen, die ich "Freunde" nenne, wohlfühlen sollte, oder nicht?! Jedoch kommt es in letzter Zeit öffters mal vor, dass man sich über Themen unterhält, von denen ich entweder keine Ahnung habe, oder haben will, oder ich mal wieder nicht über irgendwelche Scherze oder irgendwelchen Blödsinn lachen kann, der gerade gemacht wird, obwohl ich das früher eigentlich immer gemacht habe. Außerdem ist die Atmosphäre in letzter Zeit oft "fremd", d.h. es kommt mir vor, als ob ich mit, mir völlig fremden, Menschen zusammen sitzen würde....

 

Der springende Punkt dabei ist nur, dass ich mich frage, wie es dazu gekommen ist, d.h. ob sich die Leutz in letzter Zeit so dramatisch verändert haben, oder ich mich und ich einfach in letzter Zeit nur zu empfindlich geworden bin...?! Ich mein', dass man mal seine Meinungsverschiedenheiten unter "Freunden" hat, ist ja völlig normal, aber das dass aus meiner Sicht zu einem Dauerzustand geworden ist, soltte und ist eindeutig nicht normal. Nur warum das Ganze...? Haben wir uns in den letzten drei Monaten, seit dem Abi, einfach zu oft gesehen....oder gar auseinander gelebt (aus meiner Sicht)...? Oder haben sich wirklich alle (oder nur ich) einfach nur verändert...?

 

Naja bald ist das eh alles vorbei. Spätestens wenn dann ab dem vierten Oktober entgültig alle weg sind. Dann lernt man neue Menschen kennen, an dem Ort wo es einen hinverschlagen hat, sei es zum Studieren, oder wegen der BW, oder FSJ, oder Ausbildung oder sonst was. Vielleicht nennt man diese Personen dann auch wieder "Freunde", vielleicht auch nicht. Jedenfalls sieht man sich dann seltener und vielleicht wird gerade dadurch einiges wieder besser, oder noch schlimmer (geht das überhaupt?!). Jedenfalls ist es dann ziemlich egal, wenn jeder sein eigenes Leben lebt, wo auch immer und mit wem auch immer....

 

 

 

So, dass musste ich jetzt mal loswerden. Ich glaub einige die das lesen, werden sagen, dass ich einfach nur ma wieder "rumspinne" oder Ähnliches, vielleicht gibts einigen auch zu denken, oder vielleicht verstehen mich einige nun auch besser, oder auch nicht. Ich hoffe dennoch, dass sich durch diesen Eintrag hier niemand direkt angesprochen fühlt und ich ihn neutral genug geschrieben habe...

 

 

Nun ja...ich wünsche dann trotzdem allen eine wunderschöne gut Nacht

 

Olli

1 Kommentar 10.9.06 20:28, kommentieren

Werbung